Christine Kriegerowski – Aubergine paradox

Am 21.08.2016 stellte die Berliner Künstlerin Christine Kriegerowski in der Borgholzhausenen Rathausgalerie ihre „Fressbilder“ aus. Die Vernissage begann um 11:15 Uhr und war von etwa 50 Interessierten besucht, die eine sehr kurzweilige Einführung durch Heinz Flottmann erlebten.

Aubergin_150_60Eine Banane, die keine Aubergine ist, aber zumindest versucht, durch Farbe diese Unstimmigkeit zu verschleiern. Der Aufkleber macht jede Bemühung zunichte.

Die Begrüßungsworte sprach Astrid Schütze, Vorsitzende des Kukturvereins.

Für „Kulinarisches Impulsreferat und künstlerische Verdauungsförderung“ sorgte Heinz Flottmann nach der Prämisse: „Nach dem Essen ist vor dem Essen – oder die Kunst der Genussoptimierung – Flankierende Betrachtungen und Essoziationen“.

Christine Kriegerowski und Heinz Flottmann

Christine Kriegerowski und Heinz Flottmann

Einige Fotos zur Ausstellung (bitte anklicken und durchblättern):

Presseberichte:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.