0 Gedanken zu „Images tagged "job-schraeder-landschaften"

  1. Ich wünsche mir das das Kontorhaus ein kultureller Treffpunkt für Kunst, Literatur z.B. Poetry Slam Buchvorstellungen von Hobbyschriftstellern und Schülern, Ausstellungen, Lesungen, Filmfestival für Künstler und Hobbyfilmer(wie schon angesprochen Kurzfilmfestival z.B.)Keine kommerziellen Filme ! Ausstellungsplattform für heimische Künstler und Schüler finde ich sehr wichtig und ebenfalls ein Gastatelier, sowohl für überregionale Künstler als auch für regionale Kunstaktionen. Vorträge , Reise, Natur, Kunst, Fotografen usw.Super8 Filme.Vielleicht bildet sich eine Gruppe mit regelmäßigem Treffen. Es gibt so viele kreative Menschen in Borgholzhausen und Umgebung. Die “Große” Kunst kann man woanders genügend betrachten . Authentisch sein . Kleinkunst in Borgholzhausen, eine Plattform für Außergewöhnliches.
    Natürlich muss auch Geld reinkommen,einen Teil der Einnahmen könnte man durch Vermietung eines Mehrzweckraums bekommen. Für Börsen, Kurse aller Art, Vorträge, Seminare, Yoga usw. Es ist bestimmt großes Interesse vorhanden. Ich persönlich z.B. könnte mir gut vorstellen den Raum für einen Kurs zu mieten, z.B. eine Malgruppe, oder einen Kurs Skulturenbaukurs und da gibt es sicher viele Interessenten. Ebenso kann ich mir vorstellen mit Schülern das Atelier zu besuchen um dort was zu machen.
    Es können regelmäßige Veranstaltungen stattfinden von großem Wiedererkennungswert, so etwas wie z.B. die Offenen Ateliers, Aktionen zum Weihnachtsmarktzeitpunkt .Es gibt viele Möglichkeiten VHS fällt mir noch ein und man denke einfach an die Ravensberger Spinnerei in Bielefeld, die erwähnt wurde, dort finden nicht nur Kurse statt, sondern auch Ausstellungen, Musik, Events usw.. Ich glaube da kann man sich gut orientieren und Ideen aufgreifen.

  2. Als Freundin von Felicitas Murk (Kroemmelbein) seit 1963 kenne die Familie, das Anwesen und die Lebensumstände der Familie Kroemmelbei und auch Kroe bestens. Zu meinem großen Bedauern konnte ich zu dem Fest nicht erscheinen. Schön, jetzt im Internet die Ehrungen zu sehen.
    Danke für Ihre Aktivität.
    Freundliche Grüße aus dem sonnigen Italien
    Ulrike Binninger

  3. liebe astrid,

    wo immer du gerade bist: ihr alle habt eine ganz wunderschöne schau über kroe im reg.mus.alsfeld gemacht. das verschlafene mus. hat die ausstellung noch gar nicht auf dem schirm… aber es gibt ja noch mehr sites, euer kulturverein, die alsfelder allgemeine – nicht zu vergessen euer haller kreisblatt.

    ich war doch wg rückfahrt nach wismar nicht ganz gelassen und so nur nach wegzehrung geschaut – aber vergessen DAS BUCH durchzuschmökern und was es noch an gadgets gibt…

    liebe grüße an claudius, freund, micha – na klar, an dich aus dem schoinen norden von peter

  4. Hallo, mein Name ist Patrick, ich habe Uli Kerksiek auf dem Photo entdeckt! Seit längerer Zeit versuche ich Kontakt mit Ihm aufzunehmen.
    Leider gelingt mir das nicht. Uli und ich sind zusammen in Bielefeld, am OS, zur Schule gegangen. Ich finde keine e- mail Adresse von Ihm!
    Es wäre sehr nett wenn Sie, Du, Ihr mir weiterhelfen Könntet. Meine mail
    Adresse ist bekannt. Dankeschön Patrick

  5. Pingback: Ausflug ins Lebkuchendorf im Teutoburger Wald: Von Moppen, Ammoniten und viel Tradition -

  6. Pingback: Ausstellung Ilka Meschke – Lieblingsplätze | Kunstagentur Hoffmann

  7. Pingback: Künstlerfamilien – Malerei und Musik – Veranstaltung am Internationalen Museumstag | Kroe-Stiftung

  8. Pingback: Job Schräder – Farb-Gedanken | Kulturverein Borgholzhausen e.V.

  9. Pingback: Job Schräder – Farb-Gedanken | Kulturverein Borgholzhausen e.V.

  10. Pingback: »Wildes Denken – Konferenz der Bilder«, Einzelausstellung – Stefanie Schwedes

  11. Guten Tag,

    ich habe von dem Künstler Jochen Geilen Kupferstich Motiv “Nagelhaufen” aus dem Jahr 1990. Dieses Kunstwerk ist signiert und auf 260 limitiert. Ich besitze die Nummer 209.

    Ebenfalls besitze ich von Barbara Beisinghoff eine Farbradierung mit dem Motiv “Pättkes” aus dem Jahr 1991. DIese Radierung ist ebenfalls handsigniert und auf 150 Stück limitiert, wobei ich die Nummer 111 besitze.

    Haben Sie Interesse diese Werke zu erwerben?

    Ich freue mich, wenn SIe sich mit mir In Verbindung setzen würden:

    Olaf Eberth
    Telefon: 0231-258178
    Mobil: 017634565750 0231
    olebdo@gmx.de

    Vielen Dank für eine kurzfristige Antwort

    • Hallo Herr Eberth,
      wie Sie von Herrn Manfred Warias, Mitglied des Vorstandes unseres Kulturvereins, erfahren haben, kaufen wir als Verein keine Kunstwerke und vermitteln auch keine. Dennoch Danke für Ihre Anfrage und entschuldigen Sie die etwas verzögerte Antwort meinerseits.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ulf Richter

    • Hallo Frau Müller-Schwermann,
      Ihre Anfrage habe ich weitergeleitet. Entweder von Frau Henke oder mir bekommen Sie Antwort.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ulf Richter

  12. Ich würde das heutige Kalenderbild von Wolfgang Meluhn gerne kaufen.
    Wie mache ich das? Bei ihm selbst oder über den Kulturverein?
    Danke für Ihre Antwort.

    • Hallo Frau Heumann,
      Sie können sich mit dem Kauf des Bildes direkt an Herrn Meluhn wenden, ansonsten kann der Kauf auch über den Kulturverein gehen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ulf Richter

  13. Pingback: Kartoffelmarkt in Borgholzhausen | Astrid Schütze Immobilien

  14. Pingback: Zustandsgebundene Malerei – DaunTown