Till Thomas Schneider – Raum & Rhytmus

Ausstellungseröffnung am 17. März um 11:15 Uhr

Rathausgalerie Borgholzhausen, Schulstr. 5

Atelier und Informationen Till Thomas Schneider

Musikalische Begleitung von Art Zen & Friends , jazzorientierter Rock mit hohem Improvisationsanteil (dr I b I git I p I voc )

"CALYPSONIANS" Öl auf Leinwand 2012

„CALYPSONIANS“
Öl auf Leinwand 2012

Till Schneiders Berufswunsch war es von Kindesbeinen an, Maler zu werden. Schon im Vorschulalter hatte er bei seinem Großvater Hugo Bergerhof einem Apotheker, zu dessem Berufsbild auch die Malerei in der Tradition von Cranach gehörte, ein Eckchen, wo er sich ausprobieren konnte. Begriffe wie Chromgelb oder Zinnober waren für ihn die reinste Magie. Gegen alle Widerstände, die das Leben so zu bieten hatte, ist er seinem Berufswunsch treu geblieben auch wenn er dafür lange Tage auf dem LKW verbringen muß.

Schneiders Bilder folgen der barocken Idee der Raumauflösung. Durch kalkulierte Farbebenen entstehen „Raumangebote“ für den Betrachter. Die Vieldeutigkeit der räumlichen Wahrnehmung entfacht dessen Imagination, indem dieser immer wieder neue Zusammenhänge zwischen Formen und Farben herstellen kann. Diesem Gedanken folgte Schneider schon in seinen seriellen Arbeiten. Inzwischen gelingt es ihm durch mehr Komplexität Rhythmus und Raum in einem Bild zu vereinen. Dazu wendet er die malerischen Mittel wie Spiegelung, Reihung oder Drehung an, was eine Analogie zur Polyphonie der Fuge oder des Jazz herstellt.                                                                                                                                                     Was für den Beobachter eben noch Vordergrund war, wird beim nächsten Hinschauen zum Hintergrund. Hier wird er zum Gestalter eigener Wahrnehmung, wenn er durch intensives Schauen in einen meditativ improvisierenden Zustand gerät.

Bei der Ausstellungseröffnung werden Schneiders Bilder durch die Musik von ART ZEN & Friends unterstützt, die jazzbeeinflusste Rockmusik mit großem Improvisationsanteil darbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.