Sommerakademie 2014

Dieses Jahr findet die 12. Sommerakademie (07.07. – 25.07.2014) in Borgholzhausen statt (gemeinsam von Verkehrs- und Kulturverein organisiert). Längst ist sie eine feste Größe in unserer Stadt, ganauso wie der Weihnachtsmarkt, der Kartoffelmarkt oder “Die Nacht von Borgholzhausen”. Sie zieht nicht nur Interessierte aus der näheren Umgebung an, sondern auch aus anderne Teilen Deutschlands und sogar aus dem Ausland. Die Kurse sind wieder fast ausgebucht.

Exif_JPEG_PICTURE

Der Ort, der Bönkersche Steinbruch oberhalb von Borgholzhausen im Wald gelegen, ist ein Ort der Entspannung, aber auch der Konzentration. Man kann eine Woche lang den Alltagsstress hinter sich lassen und sich unter fachkundiger Betreuung mit einem der zwölf Betätigungsfeldern auseinandersetzen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder findet die Anregung, um in gemeinschaftlicher Atmosphäre eine oder mehrere Arbeiten zu schaffen. Günter Schlömann als Hauptinitiator hat wesentlichen Anteil am Gelingen dieses Projektes. Er selbst leitet zusammen mit Axel Janzen den Kurs “Akt- und Kopfzeichnen”.

Das Kursangebot ist weit gestreut (siehe Sommerakademie Borgholzhausen). Aus dem letzen Jahr hier einige Bilder zum Kurs “Betonskulpturen” geleitet von Margit Rusert.

Beitrag vom 7.4.2014 aus dem Haller Kreisblatt: HK_Sommerakademie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.