Günter Grass – “Fundstücke”

Ganze Stöße kostbarer Papiere

Am Sonntag, dem 28.2.2016 wurde um 18 Uhr die Ausstellung Günter Grass – “Fundsachen” in der Rathausgalerie, Schulstr. 5 in Borgholzhausen vor etwa 50 Gästen eröffnet.

GGrass_vorne_k

Die Begrüßungsworte  sprach Astrid Schütze, Vorsitzende des Kulturvereins Borgholzhausen.

Die Einführung hielt Prof. Dr. Volker Neuhaus, der “Doyen der Grass-Forschung”.

Bei dem hier gezeigten handelt es sich um eine Auswahl von Reproduktionen von Dokumenten aus dem Archiv des Schriftstellers, das in der Berliner Akademie für Künste aufbewahrt wird. Es wird ein Eindruck in Günter Grass’ Schaffensprozess vermittelt.

J_Schraeder_Grass_Doku

Josef Schräder, der die Ausstellung initiiert hat, mit den Dokumenten

Bilder zur Veranstaltung (bitte anklicken):

Presseberichte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.